Seeotter

Aus Norien
Version vom 10. Juni 2016, 15:50 Uhr von Stiefel (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seeotter

Seeotter

Truppentyp: Marinesoldaten
Armee: Armee von Ikan, Spezialabteilung der Seeschlangen
Status: Inaktiv, Aufgelöst durch Drachenbundvertrag
Aufgaben: Seelandeoperation, Infiltration, Attentate


Die Seeotter waren eine Spezialeinheit der Seeschlangen für Seelandungs Operationen und Infiltration. Die Einheit der Seeotter umfasst du keinen Zeitpunkt mehr als 3 Lanzen - agierte zumeist aber ohnehin in einzelnen Tennets. Die Seeotter wurden vorrangig zur verdeckten Erstürmung feindlicher Seefestungen eingesetzt um kostspielige Seebelagerungen zu vermeiden. Unter den Truppen - aber vor allem aber unter den Feinden - war die hohe Schlagkraft und Erfolgsrate der Seeotter so sehr gefürchtet, das mit unter schon das Gerücht ihrer Entsendung sie dazu veranlasst hat ihre Stellungen aufzugeben. Auf Grund ihrer Fähigkeiten wurden die Seeotter gelegentlich auch für Attentate im Landesinneren hinzugezogen.

Bei den Verhandlungen um den Drachenbundvertrag forderten alle Reiche einstimmig die Auflösung dieser Einheit.

Auch wenn die Einheit offiziell aufgelöst ist, wurden sie gerüchteweise in die unbekannte Nachfolgeorganisation der Falken integriert (deren Existenz jedoch vehement abgestritten wird).

Ränge

Generäle  
 
 
Offiziere  
 
Leutnant  
Offiziersanwärter  
Unteroffizier  
 
Feldwebel  
Manschaft  
Gefreiter  
Anwärter